24option setzt sich gegen anyoption durch

Die 24option bietet kein Demokonto an, stellt aber ein Konto bereit, bei dem bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro getradet werden kann. Zudem ist es möglich, bereits ab einem Betrag von 5 Euro (Mindesthandelsvolumen) auf Binäre Optionen zu setzen. So ist das Verlustrisiko für Anfänger begrenzt. Weiter hat die  24option ihren Sitz innerhalb der EU, unterliegt der EU-Regulierungsbehörde und bietet neben der Einlagensicherung hundertprozentige Sicherheit der Daten. Bei den Optionsarten haben Trader die Auswahl zwischen Ladder, Pair. 30/60 Sekunden, Binary und OneTouch.

Handeln mit Binären Optionen

Wer mit Binären Optionen an den Finanzmärkten handeln möchte, benötigt neben dem Wissen auch eine geeignete Plattform. Die Plattform sollte idealerweise einfach zu bedienen sein und Informationen für Trader liefern. Für Einsteiger sollten Basiswissen und Tipps bereitgestellt werden. Auch die Zugangsbedingungen sollten einfach sein, sodass Einsteiger nicht erst eine lange Anmeldeprozedur durchführen müssen.

Trading soll einfach sein

24option bietet eine intuitive rein webbasierte Plattform und ermöglicht die Anmeldung innerhalb von einer Minute. Die Zugangshürden sind gering und die Handelsplattform ist intuitiv und einfach zu bedienen. Die 24option  bietet mit www.onlinebetrug.net eine Handelsplattform, die einfach über jeden gängigen Internetbrowser abgerufen werden kann. Zudem stellt 24option den Service auch via App bereit, sodass Trader unabhängig dort traden können, wo sie möchten und auf alle Features zugreifen können. Die Kontoeröffnung ist nicht nur zeitnah erledigt, sondern kann mit einer Mindesteinzahlung von 100 Euro erfolgen. In diesem Bereich hebt sich die 24option gegenüber anderen Plattformen hervor, die weitaus höhere Mindesteinzahlungen fordern. Die 24option bietet neben dem Support eine Reihe von kostenfreien Serviceangeboten. Hierzu zählen der ökonomische Kalender, der Auskunft über die wichtigen wirtschaftlichen Ereignisse der Zukunft bietet. Weiter werden Themen wie Strategieentwicklung, Positionsmanagement, Psychologie oder Risikomanagement behandelt. 24option bietet weiter Webinare an und stellt ein Forum zur Verfügung.

Echtgeldkonto, Service, Sicherheit und Trades

Einige Plattformen bieten so genannte Demokonten an, mit denen Trades geübt werden können. Die  anyoption bietet diese Art der Konten nicht an, sondern ermöglicht Einsteigern den Handel bereits mit einem Betrag von 100 Euro (Echtzeitkonto). So ist das Verlustrisiko bei Einsteigern auf den Einsatz beschränkt. Wichtig ist die Sicherheit einer Plattform. In diesem Bereich bietet  anyoption Kunden eine Einlagensicherung. Erfahrungen mit dem Broker anyoption und weiter wird die anyoption nach dem europäischen Recht reguliert und kontrolliert und unterliegt der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde. Zudem werden bei der  anyoption Kundengelder getrennt von dem Betriebsvermögen bilanziert. Die anyoption legt im Impressum alle Informationen transparent und nachvollziehbar offen, was ein großer Pluspunkt für die Kundensicherheit ist. Es kann immer wieder zu Problemen kommen. Deshalb ist ein erreichbarer Support wichtig, der zudem in der eigenen Landessprache erfolgt. Die anyoption bietet eine deutsche telefonische Kundenbetreuung, die jeden Tag zwölf Stunden besetzt ist. Weiter können Anfragen via E-Mail, Live-Chat oder Post gestellt werden. Der feste Standort